zurück zur Übersicht

75

Seelachsfilet-Raclette


Für 4 Personen:

800 g tiefgefrorenes Seelachsfilet
Saft von 1 Zitrone
1 TL Hühnerbrühe (instant)
250 g Sahne
1 Döschen Safranpulver
Salz & Pfeffer
200 g fein geriebener Emmentaler Käse
1 EL Petersilie, klein gehackt
150 g Creme fraîche
1 EL Butter
2 große Gemüsezwiebeln in dünne Scheiben geschnitten

Seelachs aus der Packung nehmen und so lange auftauen lassen, bis man ihn in ca. 2 cm breite Streifen schneiden kann. Auf einer Platte anrichten und sofort mit Zitronensaft beträufeln. In den Kühlschrank stellen.

In 1 EL Wasser die Hühnerbrühe auflösen und noch einmal kurz aufkochen lassen, so dass die Brühe etwas dick wird. Sahne ganz steif schlagen, Hühnerbrühe, Safran, Salz, Pfeffer, Emmentaler Käse, Petersilie und Creme fraîche unterziehen. In Schälchen umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Butter so kalt stellen, dass man danach leicht mit einem Butterformer Locken abziehen kann. In kleine Schüsselchen geben und auch in den Kühlschrank stellen.

Raclettegerät einstellen. Jeder Teilnehmer streicht zuerst sein Pfännchen mit Butter aus und legt die feinen Zwiebelringe hinein. Das Pfännchen wird in das Gerät geschoben und ca. 3-4 Min. erhitzt. Herausnehmen, Seelachsstreifen auf die Zwiebeln legen und mit Käsecreme großzügig bestreichen. Pfännchen wieder in das Gerät schieben und so lange überbacken, bis die Käsecreme leicht angebräunt ist. Den Inhalt der Pfännchen auf die vorgewärmten Essteller schaben.

Dazu gibt es: Frischen Salat, Avocadosauce, Peperonisauce, Ingwersauce und gefüllte Tomaten.