zurück zur Übersicht


6

Auberginen-Raclette


Für 4 Personen:

500 g Auberginen
40 g Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
8 Scheiben Weißbrot
oder
8 Kartoffeln (siehe Grundrezept)
600g Raclette-Käse

Die Auberginen werden gewaschen und ungeschält in etwa 3 Millimeter dicke Scheiben geschnitten. Leicht salzen und pfeffern.
In den Pfännchen etwas Butter zergehen lassen und die Pfännchen dann mit der entsprechenden Anzahl von Auberginenscheiben auslegen, auf beiden Seiten anbraten, dann entweder den Käse separat schmelzen oder den Käse direkt über die gegarten Auberginenscheiben geben und schmelzen lassen. (Letzteres Verfahren bezweckt eine innigere Verschmelzung von Gemüse und Käse, was für den Geschmack besonders wichtig ist!)
Zu diesem Gericht kann man Kartoffeln oder - was besser passt - Weißbrot reichen.

Anmerkung:
Man kann natürlich die Auberginenscheiben schon vorher in einer Pfanne auf dem Herd anbraten und sie warm stellen. Danach werden sie in die Pfännchen verteilt, und man lässt den Käse darüber schmelzen. Die Zeitersparnis durch diese Vorbereitung ist beträchtlich!