zurück zur Übersicht


7

Dicke-Speckbohnen-Raclette


Für 4 Personen:

500g dicke Bohnen (Puffbohnen)
1 Zweig (1/2 Tl getrocknetes) Bohnenkraut
4 EL süße Sahne
200 g durchwachsener Räucherspeck
8 gleich große, mehlige Kartoffeln
etwas Salz
Pfeffer aus der Mühle
600g Raclette-Käse

Die Bohnen über Nacht einweichen, dann in Salzwasser zusammen mit dem Bohnenkraut gar kochen. (Vor dem Servieren entweder nochmals aufwärmen oder früh genug mit der Sahne vermischt in den Pfännchen erwärmen.) Den Räucherspeck würfeln und glasig anlaufen lassen, entweder zu den Bohnen geben oder, wenn die Bohnen extra erwärmt wurden, diese zum Speck geben, leicht pfeffern, den Käse darüber geben und schmelzen lassen. Man kann natürlich auch hier den Käse extra schmelzen und dann über die Bohnen, die zuvor auf dem Teller angerichtet wurden, geben. Die in diesem Fall mehligen Kartoffeln runden dieses köstliche Raclette-Essen ab.

Anmerkung:
Man kann natürlich die Auberginenscheiben schon vorher in einer Pfanne auf dem Herd anbraten und sie warm stellen. Danach werden sie in die Pfännchen verteilt, und man lässt den Käse darüber schmelzen. Die Zeitersparnis durch diese Vorbereitung ist beträchtlich!