zurück zur Übersicht


8

Ratatouille Raclette


Für 4 Personen:

250 g Auberginen
250 g Zucchini
2 Tomaten
1 rote Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
4 Knoblauchzehen (nach Belieben)
2-3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
600g Raclette-Käse
8 Scheiben französisches Weißbrot


Die Auberginen und Zucchini waschen und ungeschält in Würfel schneiden; die Tomaten schälen (d.h. 30 Sekunden in sehr heißes Wasser tauchen, dann lässt sich die Haut leicht abziehen) und ebenfalls würfeln. Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden, die Knoblauchzehen enthäuten und grob hacken. Nach diesen Vorbereitungsarbeiten wird das Öl in einer Pfanne erhitzt und das Gemüse insgesamt auf kleiner Flamme darin zugedeckt gedünstet. Die Garzeit beträgt zwischen 30 und 45 Minuten. Salzen und pfeffern. Gut warm halten und dann entweder portionsweise auf die vorgewärmten Teller geben und den geschmolzenen Raclette-Käse darüber gleiten lassen oder die Raclette - Pfännchen mit dem gegarten Ratatouille füllen und den Käse darüber schmelzen lassen. Da es sich um ein französisch inspiriertes Gericht handelt, reicht man selbstverständlich ein entsprechendes Weißbrot dazu.